Energiesysteme

Wir unterstützen Sie bei Ihrem besten Energiesystem für alle Einsätze.

Die Auswahl des Energiesystems ist für die Intralogistik immer wichtiger geworden. Insbesondere werden die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO) berücksichtigt. Es ist wichtig, nicht nur die Kosten für die Anschaffung eines Flurförderzeugs zu berücksichtigen, sondern auch die Betriebs- und damit die Energieausgaben. Jedes Einsatzgebiet hat seine eigenen Anforderungen. Außerdem sind Faktoren wir der Platzbedarf für die Betankung oder das Aufladen und die Umweltfreundlichkeit einbezogen.

Daher werden Lithium-Ionen-Batterien oder Brennstoffzellen neben Verbrennungsmotoren und Blei-Säure-Batterien immer beliebter. Hofmann Fördertechnik stellt für jedes Energiesystem die neueste Technologie, eine breite Palette an Modellen und umfassende Beratungs- und Serviceleistungen zur Verfügung.

Verbrennungsmotor

  • Hohe Fahrzeugverfügbarkeit
  • starke Motorleistung
  • große Modellpalette
  • Wahl zwischen Diesel, Erd- oder Treibgas

Blei-Säure-Batterien

  • Bewährtes Energiesystem
  • große Auswahl an Fahrzeugen
  • einfacher Batteriewechsel

Lithium-Ionen-Batterien

  • Kurzes & schnelles Zwischenladen
  • hohe Energieeffizienz
  • kein Performanceverlust
  • hohe Fahrzeugverfügbarkeit
  • wartungsfrei

Brennstoffzellen

  • schnelles Betanken
  • geringe Betriebskosten
  • sicheres und sauberes Handling
  • lange Lebensdauer
  • platzsparend

Energy Navigator

Vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin mit uns. Mit Hilfe dieses innovativen Tools werden wir das passende Energiesystem für Sie finden.

Zum Energy Navigator

Der Linde Energy Manager: Energie effizient und nachhaltig nutzen

Der effiziente Umgang mit Energie ist von entscheidender Bedeutung für den Erfolg eines Unternehmens. Die steigenden Energiekosten und die staatlichen Vorgaben zur Ressourcenschonung und CO2-Einsparung stellen nahezu alle Industriezweige vor große Herausforderungen. In diesem Zusammenhang suchen nicht nur energieintensive Branchen wie die Chemie-, Metall-, Mineralöl-, Glas- und Papierindustrie nach Möglichkeiten, ihren Energiehaushalt zu planen und zu optimieren.

Hier kommt der Linde Energy Manager von Linde Material Handling ins Spiel. Mit diesem innovativen KI-basierten Softwaretool können Unternehmen sämtliche Energieprozesse analysieren und effektiv managen. Dabei werden nicht nur Flurförderzeuge berücksichtigt, sondern auch die gesamte energierelevante Infrastruktur, wie beispielsweise Lüftungsanlagen, Produktionsmaschinen und firmeneigene Energiequellen.

Mehr erfahren

Verbrennungsmotor

Diesel, Erd- oder Treibgas

Energieeffiziente Motoren und präzises Kraftpaket

Hohe Fahrzeugverfügbarkeit, leistungsstarke Motoren, eine breite Auswahl an Modellen und die Möglichkeit, zwischen Diesel, Erd- und Treibgas zu wählen.

Verbrennungsmotoren haben sich in der Welt der Intralogistik etabliert. Linde Material Handling setzt seit vielen Jahren auf höchste Standards bei Leistung und Effizienz, wenn es um verbrennungsmotorische Gabelstapler (V-Stapler) geht. Gewählt werden kann zwischen Diesel-, Erdgas- oder Treibgasmotoren. Alle vereint, dass sie die aktuellen Abgasnormen erheblich unterschreiten und somit besonders umweltfreundlich sind.

Es ist möglich, eine Reduktion der CO²-Emissionen um bis zu 90 % zu erreichen, wenn Lindes-Dieselstapler mit HV=-Kraftstoffen betrieben werden. Des Weiteren erhöht der fossilfreie Kraftstoff die Leistung des Motors. Außerdem verbrennt er umweltfreundlicher, erfordert keine Modifikationen der Tankinfrastruktur und ist kombinierbar mit herkömmlichem Diesel.

Die Gabelstapler von Linde sind sparsam und leise und halten ohne Unterbrechung im Einsatz über viele Betriebsstunden aus. Ein großer Pluspunkt sind die langen Serviceintervalle. Steht dann doch eine Wartung an, sorgen einfach zugängliche Service-Module für eine schnelle und reibungslose Abwicklung.

Diesel Technology
Treibgas LPG Technology
Erdgas CNG Technology

Blei-Säure-Batterien

Bewährtes Energiesystem, große Auswahl an Fahrzeugen und einfacher Batteriewechsel

Ideal für leichte bis mittelschwere Anwendungen

Ein großer Fahrzeugbestand, Batteriewechsel ohne große Umstände und ein etabliertes Energiesystem.

Wenn es um eine niedrige Auslastung geht, sind E-Stapler und Lagertechnikgeräte mit Blei-Säure-Batterien eine gute Option, wie beispielsweise im Einzelhandel zum Be- und Entladen. Bei V-Staplern sowie E-Staplern mit Blei-Säure-Batterien sind die Investitionskosten nahezu identisch. Der Vorteil liegt zudem darin, dass die Wartungskosten niedriger sind und sie sich für den Einsatz im Innenbereich eignen.

Die Batterieanzeige der Linde E-Stapler und Lagertechnikgeräte ist sehr präzise, um eine möglichst exakte Einsatzplanung zu gewährleisten. Werden die Fahrzeuge in einem Mehrschichtbetrieb eingesetzt, geht es nicht ohne einen Batteriewechsel, welcher durch insgesamt fünf Optionen sehr flexibel gestaltet werden kann. Für die unterschiedliche Intensität und Dauer der Einsätze bietet Linde verschiedene Batteriekapazitäten, optional gibt es die Fahrzeuge auch mit integriertem Ladegerät.

  • Ideal für leichte bis mittelschwere Anwendungen
  • Für Indoor-Einsätze geeignet
  • Bei Mehrschichtbetrieb ist ein Batteriewechsel notwendig

Lithium-Ionen-Batterie

Hohe Energieeffizienz und wartungsfrei

Flexibilität ist Trumpf

Schnelles Zwischenladen, hohe Energieeffizienz, kein Leistungsverlust, hohe Fahrzeugverfügbarkeit und wartungsfrei.

Die Schwierigkeit beim Thema Elektromobilität besteht darin, bei der hohen Fahrzeugverfügbarkeit und Kraftentfaltung der Verbrennungsmotoren mithalten zu können. Die Lösung bietet hier die Lithium-Ionen-Technologie (Li-ION). Im Vergleich zu Blei-Säure-Batterien hat sie zahlreiche Vorteile für E-Stapler und Lagertechnikgeräte.

Es ist wichtig, flexibel zu sein.

Durch eine konstante Spannung kommt es selbst bei abnehmendem Ladezustand der Batterie zu keinem Leistungsverlust. Da keine Gase mehr aus den Batterien entweichen, kann sowohl auf den Laderaum der Batterien als auch auf das Konzept zur Entlüftung verzichtet werden.

Durch die Li-ION-Technologie wird die Fahrzeugverfügbarkeit erhöht und es führt zu einem wirtschaftlicheren, sichereren und nachhaltigeren Betrieb.

Lithium-Ionen-Batterien sind prinzipiell für alle Einsatzbereiche geeignet. Von anspruchsvollen Einsätzen, wie beispielweise in einem Kühlhaus oder Mehrschichtbetrieb, bis hin zu speziellen Arbeitsbereichen, wie die Pharma- und Lebensmittelindustrie, kann hier alles abgedeckt werden. Verschiedene Batteriekapazitäten und unterschiedliche Ladeleistungen sorgen für die nötige Flexibilität.

  • Höhere Effizienz
  • Lange Lebensdauer
  • Zwischenladen möglich
  • Emissionsfreie Batterie
  • Konstante Energiezufuhr
  • Schnellladefähig
  • Kein Batteriewechsel notwendig
  • Keine Wartung

Brennstoffzellen

Schnelles Betanken, sauberes Handling

Blitzschnelle Betankung

Platzsparende, lange Lebensdauer, niedrige Betriebskosten, sicheres und sauberes Handling.

Neben den Anforderungen an das Energiesystem müssen auch die Faktoren wie der Platzbedarf für die Betankung oder das Aufladen, die Energiekosten und die Umweltverträglichkeit berücksichtigt werden. Brennstoffzellen sind hier eine echte Option. In der Brennstoffzelle werden Strom, Wärme und Wasser aus Wasserstoff und Sauerstoff gewonnen.

Das Betanken von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen dauert maximal drei Minuten. Im harten Mehrschichtbetrieb ist die hohe Verfügbarkeit der Fahrzeuge ein großer Vorteil, wodurch das Fahren mit Wasserstoff sich sowohl für Produktionsstätten als auch für die Logistik eignet. Die Wasserstoff-Tankstation lässt sich zudem platzsparend integrieren.

Die gesunkenen Preise für Wasserstoff in den letzten Jahren wirken sich zudem positiv auf die Betriebsausgaben aus. Durch die Zeiteinsparung beim Tanken und den nicht mehr notwendigen Batteriewechsel erhöht sich ebenso die Produktivität, Sicherheit und Hygiene.

  • Kurzer Betankungsvorgang
  • Lange Lebensdauer
  • Klimaneutrale Nutzung
  • Ab einer Flotte von 20 Flurfröderzeugen
Betankung eine Staplers von Linde Material Handling mit der Brennstoffzellen-Technologie